Hackeraustragung

Aufgrund der hohen Staubbelastung und des immensen Energieaufwandes haben sehr viele Anwender im Laufe der Jahre von Absaugeinrichtungen auf Hackeraustragung und Weitertransport mittels unserer achsenlosen Spiralfördertechnik umgestellt.

Als Spezialist im kundenspezifischen Sonderanlagenbau können wir uns mit unseren Produkten stets an die Gegebenheiten beim Kunden anpassen, egal welches Shredderfabrikat, egal welcher Förderverlauf zu Lagerräumen oder Containern gefordert ist.

Hackschnitzel, Holzspäne oder auch Holzstaub werden direkt im Hacker durch unser System übernommen und aus diesem gleichmässig ausgetragen. Die Dimensionierung der Förderer erfolgt nach der maximalen Leistung des Zerkleiners bzw. nach der Grösse der zu erwartenden Stückgüter.

Der weitere Transportverlauf richtet sich nach den Gegebenheiten beim Kunden bzw. nach dessen Anforderungen. Die Steuerung des gesamten Systems bestimmt der Hacker. In diesem Fall kommen häufig Fördersystem mit frequenzgeregelten Antrieben zum Einsatz, um jederzeit die Möglichkeit zu haben, die Fördertechnik an die jeweilige Hackerleistung anzupassen.

Rückruf
Anfrage